Praxis
.orthonatur.                                                              Von-Twickel-Straße 14, 48727 Billerbeck, Tel. 02543-9301490

 
Logo

Orthomolekulare Therapie

Orthomolekulare Medizin, die “Therapie mit den richtigen Molekülen”, wurde von Linus Pauling begründet, der – zunächst nur seine eigenen - Erkrankungen mit hohen Dosen von Vitaminen behandelte.

Heute sollen einerseits Mangelzustände von Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen ausgeglichen werden; andererseits können durch die Gabe bestimmter im menschlichen Organismus vorkommender Stoffe erwünschte Stoffwechselschritte gefördert werden.

Diese Mangelzustände können bedingt sein durch einseitige Ernährung, durch Verdauungsstörungen, zunehmendes Alter mit Verringerung der Aufnahmekapazität des Darms, durch Genussmittel oder den regelmäßigen Konsum konservierter Nahrungsmittel, aber auch durch Medikamente.  Fehlen diese Mikronährstoffe selbst in kleinen Mengen über einen längeren Zeitraum, werden Funktionen des Körpers nicht mehr ungestört aufrecht erhalten und es kommt zu Erkrankungen.

Ein Einsatzgebiet der orthomolekularen Medizin ist der Formenkreis der rheumatischen Erkrankungen. Hier soll die Bildung entzündungshemmender Gewebshormone (Prostaglandine) durch die Gabe von bestimmten Fettsäuren und Vitamin E unterstützt werden bei gleichzeitiger Hemmung der entzündungsfördernden Hormone.

Auch bei allergischen und toxisch bedingten Krankheitsbildern kann die Gabe individuell getesteter orthomolekularer Substanzen den Verlauf positiv beeinflussen.

Impressum